Orte der Revolution in Giesing 1918/19 

Vernissage 

Künstlerbild

 

Die Fotoausstellung erzählt von der Kunst, einen Stadtteil zu erkunden und sich ein Bild von ihm zu machen, wie er heute aussieht und welche Spuren der Vergangenheit noch lesbar sind. Sie stellt neben die Erzählung des heutigen Giesings die Sprache der historischen Bilder aus der Zeit der Revolution: Wie hat sich der Blick auf die Orte von 1918/19 verändert? Die ausgestellten Bildpaare sind das Ergebnis einer vor Jahren begonnenen Begehung des Münchner Ostens, auf der sich der Autor Michael R. Schätzl und der Münchner Fotograf Paul Huf gegenseitig begleiten.


Die Ausstellung ist geöffnet am:

Donnerstag, 23. Mai und Freitag, 24. Mai von 15 – 16 Uhr

und am Samstag, 25. Mai von 11 – 16 Uhr